21. Dezember 2023 – Weihnachtszeit und unerfüllter Kinderwunsch – das Gute daran


Blog abonnieren
Unfreiwillig Kinderlose sehen sich in der Weihnachtszeit mit vielen schmerzhaften Momenten konfrontiert.
In dieser Zeit steht die Familie – Stichwort "leuchtende Kinderaugen beim Weihnachtsfest" – stark im Fokus.

So kommt auch bei manch einer Frau, die sonst mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch eigentlich schon gut zurecht kommt, wieder Wehmut hoch und Schmerz und Trauer werden reaktiviert.

Statt ins Hadern mit dem Schicksal zu verfallen, kann man diesen Anlass als Anstoss dafür nehmen, verbliebene noch schmerzende Wunden zu pflegen, so dass sie doch noch heilen können und der Schmerz stets kleiner wird.

Wenn du betroffen bist, nutze den Moment, um dich zu fragen – wie weit du auf deinem Weg bist, damit Frieden zu schliessen.

Kennst du den Gedanken: "Dieser Schmerz wird immer bleiben, nichts wird diese Lücke je füllen können." ?
Dieser Gedanke ist eine hoffnungslose Prognose und leider stark verbreitet.

Tatsächlich wird sie aber nur dann wahr, wenn wir sie glauben und aus dieser Resignation heraus nichts unternehmen, um den Schmerz zu heilen.
Ablenkung ist übrigens keine Heilung, es braucht Zuwendung.

Was hat dir bis jetzt dabei geholfen, mit deinem "Los" besser umgehen zu können?

Aus den Erfahrungen, die ich mit meinen Klientinnen machen darf, lässt sich zusammenfassend beschreiben, dass eine echte, tiefe Hinwendung zu sich selbst am meisten bewirkt.

So abgedroschen wie es klingen mag: Die liebevolle Zuwendung zum inneren Kind und ernst nehmen seiner Bedürfnisse verändert schrittweise den Schmerz über den unerfüllten Kinderwunsch und erlaubt ungeahnte persönliche Entwicklungen.

Es geht nicht darum, die Lücke mit etwas anderem zu füllen. Aber die Energie, die in dem Schmerz gebunden ist, kann bei behutsamer Herangehensweise frei werden, um neue, freudvolle Wege zu gehen, die ebenfalls erfüllend sind.

Bei vielen Frauen geht das so weit, dass solch ein neuer Weg nicht als "Ersatz" für das Kind erlebt wird, sondern als einen Teil von sich selbst, der sich erst spät entfaltet hat.

Für alle, die sich auf dem Weg befinden, mit dem unerfüllten Wunsch Frieden zu schliessen und selbständig an sich arbeiten wollen (also ohne ein Coaching oder eine Therapie in Anspruch zu nehmen), habe ich den emailbasierten Impuls-Workshop "Im Frieden mit dem Kinderwunsch" erstellt.

Er beleuchtet sehr viele Aspekte, mit denen man sich auf diesem Weg früher oder später auseinandersetzen muss / möchte / sollte / darf.
Auch bei so praktischen Fragen wie Umgang mit alltäglichen, schwierigen oder schmerzhaften Situationen bietet er Unterstützung.

🌟 Wie wärs, wenn du dir selbst diesen Workshop zu Weihnachten schenkst? Mit diesem Link kannst du ganz unverbindlich einen Augenschein nehmen.


Zurück zur Übersicht

Kommentar hinzufügen