OK-Frauen


OK-Frau: eine OhneKind-Frau und gleichzeitig Okay-Frau - eine Frau, die ihren Frieden mit ihrer Kinderlosigkeit hat und sie weder als Makel noch als tristes Schicksal erlebt.

Manche OK-Frauen beklagen den Untergang ihrer Freundschaften, wenn ihre Freundinnen eine Familie gründen und dann ganz andere Themen und kaum noch Zeit haben. Immer mehr Freundinnen werden zu Müttern, es gibt stets weniger OK-Frauen. Deshalb macht es Sinn, andere OK-Frauen kennenzulernen. Sei es an OK-Frauen-Treffen oder über die neu ins Leben gerufene Facebook Gruppe "OK-Frauen".

Bist du eine OK-Frau, die dazu stehen kann? Dann bist du vielleicht eine Inspiration für andere OK-Frauen – guck doch mal auf der Seite Inspirationen.

Unzählige Frauen ab Mitte 30 tun sich schwer damit, das Ende ihrer gebärfähigen Zeit nahen zu sehen ohne sie genutzt zu haben.
Ihnen möchte ich als Zukunftsvision die 60plus-OK-Frauen vorstellen:

60plus-OK-Frauen


Kinderfreie Frauen im Grossmutteralter, die sich ihrer Kinderlosigkeit wegen weder bemitleiden noch schuldig fühlen. Und dies selbst dann, wenn sie sich als junge Frau eine Zukunft als Mutter vorgestellt haben.

Um den Frauen in ihrem Kinder-Dilemma erbaulichere Bilder zu bieten als jene, vor denen sie sich fürchten, habe ich 60plus-OK-Frauen interviewt.

Sie sind inspirierende Beispiele dafür, dass frau kinderlos alt werden, dabei zufrieden bleiben und ein erfülltes Leben führen kann.
Aus den Interviews entstand ein Buchprojekt.

Mehr dazu → Das Buch






Kommentar hinzufügen